Glücksschweine mit Marzipan-Nuss-Füllung

Das Jahr neigt sich dem Ende… Zeit für Eure Familie, Freunde oder Silvestergäste Glücksschweinchen für das neue Jahr zu backen! 🙂 Die Schweinchen sehen nicht nur total niedlich aus, sie schmecken auch köstlich und bringen hoffentlich allen viel Glück und Freude für das neue Jahr! Mögen all Eure Erwartungen und Wünsche für das neue Jahr in Erfüllung gehen! 🙂

Zutaten für den Teig (ergibt ca. 10 Schweine):

  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Als erstens wird die Milch mit der Butter, den beiden Eigelben und dem Öl in einen kleinen Topf gegeben und langsam erhitzt bis die Butter geschmolzen ist. Die Milch darf dabei jedoch nicht zu heiß werden, da sonst das Eigelb gerinnt und die Hefe kaputt geht. Also achtet darauf den Herd nicht zu heiß zu stellen!

Die Hefe kann in der Zwischenzeit in eine Tasse gebröselt werden und mit einem Teelöffel Zucker verrührt werden bis sie flüssig geworden ist.

Das Mehl, den Zucker und eine Prise Salz in eine große Rührschüssel geben. Das warme Milch-Butter-Gemisch und die flüssige Hefe ebenfalls mit in die Rührschüssel geben und alles gut mit der Küchenmaschine oder dem Mixer mit Knethaken verrühren, mind. 5 Minuten.

Nun muss der Teig für eine Stunde an einem warmen Ort gehen. Legt hierzu ein Geschirrtuch über die Rührschüssel.

Während der Teig geht, könnt ihr die Marzipan-Nuss-Füllung vorbereiten 🙂

Zutaten für die Marzipan-Nuss-Füllung:

  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Marzipan Rohmasse
  • 50 g Zucker
  • 4 EL Sahne
  • 2 Eiweiß
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zudem benötigt ihr:

  • Zuckeraugen als Dekoration
  • 1 Eiweiß als „Kleber“
  • 1 Eigelb mit etwas Milch zum Bestreichen

Die Marzipan Rohmasse in eine Schüssel bröseln, die restlichen Zutaten hinzufügen und so lange rühren bis sich alles gut vermischt hat. Die Füllung kann nun vorerst zur Seite gestellt werden.

Den Backofen auf 170 Grad (Heißluft) vorheizen.

Wenn der Teig schön aufgegangen ist, könnt ihr ihn auf der leicht bemehlten Arbeitsplatte ausrollen (ca. 0,5 cm dick).

 

Nun könnt ihr für den „Kopf“ des Schweines Kreise ausstechen. Da die Köpfe gefüllt werden, sollten die Kreise nicht zu klein sein. Meine Ausstechform hat einen Durchmesser von ca. 10 cm.  Pro Schweinekopf benötigt ihr zwei Kreise dieser Größe.

Meine Schweinenasen habe ich mit einem Kreis-Ausstecher (ca. 5. cm Durchmesser) und die Nasenlöcher mit einer Lochtülle des Spritzbeutels ausgestochen.

Falls ihr keine Ausstechformen in der Größe habt, könnt ihr auch Trinkgläser für die Köpfe und Schnapsgläser für die Nasen verwenden 😉

Legt nun einen Hefekreis auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und gebt einen Esslöffel der Füllung in die Mitte des Hefekreises. Bepinselt den Rand mit Eiweiß als Kleber und legt einen zweiten Hefekreis darauf. Drückt diesen etwas an. Die Nase könnt ihr ebenfalls mit Eiweiß bepinseln und auf den Schweinekopf kleben. Dies wiederholt ihr mit den anderen Hefekreisen und Nasen.

Aus dem restlichen Teig könnt ihr die Schweineohren formen. Klemmt die Ohren einfach unter dem Schweinekopf fest und drückt sie etwas an. Beim Backen verbinden sich die Ohren dann mit dem Kopf.

Zum Schluss könnt ihr die Schweineköpfe noch mit einem Eigelb und etwas Milch bepinseln, damit sie einen schönen Glanz bekommen.

Ich habe meine 10 Glücksschweine auf zwei Backbleche verteilt und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen gebacken. Je nach Größe kann eurer Schweinchen, kann die Backzeit variieren. Schaut also lieber einmal zu oft in den Ofen bevor sie verbrennen 😉

Nach dem Backen müssen die Glücksschweine vollständig auskühlen bevor ihr die Augen mit etwas Zuckerguss (Puderzucker und Zitronensaft) anbringen könnt.

Über die süßen Glücksschweine werden sich bestimmt alle total freuen! 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Rutsch in’s neue Jahr! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s