Raffaello Torte

Mit dieser leckeren Raffaello-Torte könnt ihr Euch den Sommer zurückholen! Die Kombination aus Kokos, weißer Schokolade und Pfirsichen zaubert Euch das perfekte Karibik-Feeling auf den Teller. Und wer wäre jetzt nicht gerne in der Karibik? 😉

Zutaten für den Biskuitboden:

  • 4 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • ca. 170 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen und Boden & Rand mit etwas Butter einfetten.

Die Eier trennen. Die Eigelbe zusammen mit dem heißen Wasser, 100 g Zucker und dem Vanillezucker weißschaumig rühren. Dies kann einige Minuten dauern.

Die Eiweiße in einer separaten Schüssel mit 4 EL Zucker steif schlagen. Die Eigelbmasse zu dem Eischnee geben und das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben. Alles vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben bis eine homogene fluffige Masse entstanden ist.

Den Teig in die Springform füllen und auf der untersten Schiene des Backofens für ca. 25-30 Minuten backen. Macht den Stäbchentest bevor ihr den Biskuit aus dem Ofen holt. Sollte noch Teig am Stäbchen kleben bleiben, muss der Biskuit noch etwas weiter backen.

Den Biskuitboden nach dem Backen vollständig auskühlen lassen und anschließend in der Mitte teilen.

Zutaten für die Buttercreme:

  • 200 g weiße Schokolade
  • 100 ml Sahne
  • 250 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker

Die Schokolade klein hacken. Die Sahne aufkochen lassen und über die gehackte Schokolade gießen. Solange rühren bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Anschließend die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren. Die Schokoladenmasse nach und nach einrühren und für einige Minuten aufschlagen lassen.

Die Buttercreme ist nun noch sehr flüssig. Wenn Sie zu flüssig ist, um den Kuchen damit einstreichen zu können, stellt sie für 30-60 Minuten in den Kühlschrank. Dort wird sie fester und lässt sich dann leichter verarbeiten.

Zutaten für die Füllung:

  • 300 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 400 g Pfirsiche aus der Dose
  • 2 EL Vanillezucker
  • 200 g Raffaelo
  • Kokosraspeln für die Dekoration

In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden. Lasst hierzu die Pfirsiche gut abtropfen und schneidet sie anschließend in kleine Stücke. Die Raffaellos, bis auf 12 Stück, ebenfalls klein hacken. Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen und die klein gehackten Raffaellos unterheben.  Alles kurz beiseite stellen.

Nun könnt ihr die Buttercreme aus dem Kühlschrank holen und etwas Buttercreme für die Dekoration abtrennen. Den Rest der Buttercreme füllt ihr in einen Spritzbeutel mit Lochtülle. Zieht auf dem untersten Biskuitboden den Rand mit Buttercreme nach, damit die Füllung später nicht ausläuft. Nun wird die Hälfte der Sahnemasse auf dem Boden verteilt und anschließend die Pfirsichstücke auf die Sahne gegeben. Die restliche Sahnemasse auf den Pfirsichen verteilen und den zweiten Biskuitboden vorsichtig darauf setzen. Der komplette Kuchen wird nun mit der restlichen Buttercreme bestrichen.

Die Kokosraspeln werden an den Rand der Torte gedrückt. Die Torte in 12 Tortenstücke unterteilen und jeweils mit einem Klecks Buttercreme und einem Raffaello dekorieren. Nun wird die Torte nochmal kurz in den Kühlschrank gegeben, damit die Buttercreme fester werden kann und anschließend kann sie von Euren Gästen bewundert und verzehrt werden. Sie werden bestimmt begeistert sein! 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken! 🙂

Ein Gedanke zu “Raffaello Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s