Mürbeteig-Plätzchen

Egal ob zu Weihnachten oder unterm Jahr… Mürbeteig-Plätzchen schmecken immer🙂

Man sollte im Hochsommer vielleicht nicht gerade Engel-, Tannenbaum- oder Nikolausausstecher nehmen, aber es gibt ja mittlerweile auch für andere Jahreszeiten hübsche Plätzchenförmchen.

Passend zum Herbst habe ich mir ein Igel-Förmchen gekauft. Habe mich im Laden direkt in ihn verliebt und war quasi gezwungen ihn zu kaufen🙂

Für die Mürbeteig-Plätzchen benötigt ihr

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 g Butter
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • evtl. Kuvertüre zum verzieren

Alle Zutaten (bis auf das Eigelb und die Kuvertüre😉 ) zügig miteinander zu einem Teig verkneten und den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen. Die Plätzchen ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Plätzchen mit dem Eigelb bepinseln und bei 160 Grad (Heißluft) ca 10 Minuten backen.

Wenn die Plätzchen abgekühlt sind, können sie noch nach belieben mit Kuvertüre verziert werden.

Viel Spaß beim Nachbacken! Auf die Plätzchen fertig los🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s